Lieblingsmissy

09:08 6 Comments

Ich habe es endlich geschafft zu posten! YUHU! Ich habe zwar genäht und auch hin und wieder Bilder gemacht, kam aber einfach nicht dazu ein paar Zeilen zu schreiben. Wie ich froh bin, dass es Tanja gibt. Sie hält unser Blog am Leben und motiviert mich dazu Bilder zu machen. Insbesondere zwingt sie mich dazu Bilder von den Sachen zu machen, die ich für mich nähe. Ich lass mich nicht gerne fotografieren und dementsprechend grimmig und unzufrieden sehe ich meistens auf den Bilder aus. Aber ihr seid hoffentlich NUR an unseren Werken interessiert :-)

Und hier kommt jetzt meine Lieblingsmissy - gecovert und mit Kapuze...






...ein wenig grimmig, aber sehr zufrieden mit dem engen Schnitt....


...und hier noch grimmiger....



...fürs Covern habe ich wieder eine halbe Ewigkeit gebraucht....



...Kapuze gefüttert mit schönem Jersey in Federdesign (lillestoff?)...


Wünsche allen einen schönen RUMS Tag,

Daria


Stoffe: Sweat von Michas Stoffecke von Petra Laitner, Federdesign Jersey von Lillestoff
Schnitt: Missy von Melian's kreatives Stoffchaos

6 Kommentare

Write Kommentare
Fredi
AUTHOR
21. April 2016 um 10:20 delete

Der Pulli sieht richtig schön aus, liebe Daria! Sehr toller Stoff und die Covernähte runden das Ganze toll ab :)
Liebe Grüße, Fredi

Reply
avatar
maira
AUTHOR
21. April 2016 um 13:08 delete

Ich finde den Pulli auch echt schön und die Covernähte machen das ganze noch detaillreicher und mehr besonders. :)
Liebe Grüße Maira

Reply
avatar
Kerstin
AUTHOR
21. April 2016 um 20:40 delete

Der schaut wirklich klasse aus und die Covernähte sind ein Traum.
LG
Kerstin

Reply
avatar
Lynaed
AUTHOR
21. April 2016 um 23:37 delete

Was für ein schöner Pullover. Die Stoffwahl gefällt mir großartig!

Ich muss dringend auch eine Cover besorgen...

Reply
avatar
stoffnerds
AUTHOR
22. April 2016 um 07:57 delete

Vielen Dank für die lieben Kommentare! :-) Ich habe mich sehr gefreut!

Reply
avatar
stoffnerds
AUTHOR
22. April 2016 um 08:07 delete

Liebe Lynaed, meine Janome Cover habe ich mittlerweile verkauft. Ich habe jedesmal recht lange gebraucht um die Cover richtig einzustellen. Diese Zeit fehlt mir einfach. Ich will mich einfach mal für ein Stündchen hinsetzen und ein wenig nähen. Mehr Zeit ist bei mir gar nicht vorhanden. Wenn die Maschine richtig eingestellt war, dann lief sie auch. Das waren meine letzten Covernähte mit der Janome Cover Pro 2000 CPX. Ich musste aber nach dem Bericht von Anja von joma-style feststellen, dass mir jetzt doch eine Cover ganz arg fehlt. Und Anja berichtete ja wie unkompliziert die Bernina Cover ist. Und so habe ich mir jetzt doch eine Bernina L220 zugelegt. Und was soll ich sagen? Ich muss gar nichts einstellen. Die Maschine näht über egal welchen Stoff und egal wieviele Lagen. Wenn Du Dir eine Cover besorgst, dann investiere am Besten mehr Geld, falls du nicht so viel Zeit hast. ;-) Hast Du allerdings Lust und Zeit Dich mit der Janome auseinanderzusetzen, dann ist die Maschine auch nicht schlecht. Die Qual der Wahl! LG, Daria

Reply
avatar